IBERIA

Inline Borehole Element Recognition and Identification Analysis

Image

Bei der Erkundung von Lagerstätten werden umfangreiche Explorationsbohrungen niedergebracht. Das dabei anfallende Bohrmehl wird, gekennzeichnet mit der Tiefenangabe, gesammelt und anschließend im Labor untersucht. Dieser Prozeß ist zeitaufwändig und teuer. Ferner stellt jede Probe einen Mittelwert über eine nennenswerten Abschnitt der Bohrung dar, so dass genaue Informationen über Flöze geringer Mächtigkeit verloren gehen können. Die von J&C Bachmann entwickelte Bohrlochsonde basiert auf der Nutzung der Röntgenfluoreszenz und ermöglicht die Erstellung eines Logs unmittelbar nach dem Niederbringen der Bohrung. Somit sind Informationen über die Gesteinsschichten zeitnah verfügbar und können automatisch in eine Karte der Lagerstätte übertragen werden. Hierdurch wird eine aktive Steuerung der Erkundung der Lagerstätte möglich.

Image

Das dargestellte Profil, das mit der Analysesoftware BOSTON generiert wird, zeigt das Vorkommen der interessierenden Elemente über die Tiefe.

IBERIA Versionen

Es gibt viele  Anwendungen mit unterschiedlichen Anforderungen an IBERIA. Daher wurden verschiedene Versionen von IBERIA entwickelt, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

 

IBERIA 125

Diese Sonde mit einem Durchmesser von 125mm, ist für Sprengbohrlöcher optimiert.

IBERIA 95

Diese Sonde mit einem Durchmesser von 95 mm eignet sich sowohl für größere Explorationsbohrungen als auch für Sprengbohrlöcher.

IBERIA 65

Die kleinste Bohrlochsonde passt problemlos in die meisten Explorationsbohrungen und kann bis zu einer Tiefe von 500m verwendet werden.

IBERIA CPT

Die CPT-Version wurde speziell für die Verwendung  von Drucksondierung konzipiert.

 

Alle Größen von IBERIA sind ebenfalls als REE Version erhältlich die mit einer speziellem Röntgenröhre in der Lage sind seltene Erden zu erfassen. 

Partner für IBERIA

IBERIA CPT Services von GEccOTEC

GEccOTEC bietet CPT-Dienstleistungen auf der Basis von IBERIA-Sonden an.

Leistungsumfang:

  • Vermietung von IBERIA CPT und anderen CPT-Sonden einschließlich CPT-LKW
  • Mit IBERIA/ CPT erfahrenes Serviceperosnal
  • Datenauswertung und Datenmodellierung

Erweiterte Dienstleistungen umfassen das Bioleaching von Rückständen, die unedle Metalle enthalten oder
andere Waren in relevanten Konzentrationen.

IBERIA Bohrloch Services non DEA

J&C Bachmann und Wireline Service Group, Perth, WA, Australien haben ein Joint Venture gegründet, das Bohrlochdienstleistung auf Basis der IBERIA-Sonden anbietet.

Leistungsumfang:

  • Vermietung von IBERIA-Sonden inklusive Winde auf einem LKW
  • Vermietung anderer Sonden
  • Mit IBERIA erfahrenes Servicepersonal
  • Datenauswertung
  • Datenmodellierung

Derzeit werden diese Dienstleistungen nur in Europa, Südafrika und Südamerika angeboten.